Gästebuch

Kommentare: 9
  • #9

    Manuela (Montag, 13 März 2017 21:52)

    Ich habe bei Frau Engelsberger den Workshop Grundlagen der Schnittkonstruktion für Kopfbedeckungen besucht. Es war ein tolles, sehr produktives Wochenende. Meine Erwartungen wurden nicht nur erfüllt, sondern noch übertroffen. Ich hätte nicht erwartet, dass ich an einem Wochenende so viel lerne. Frau Engelsberger hat mir nicht nur die Grundlagen der Schnittkonstruktion sehr gut vermittelt, sondern mir auch im Hinblick auf meine gewerbliche Tätigkeit wertvolle Tipps gegeben. Hierbei hat sie Ihre Erfahrungen bereitwillig weitergegeben und ihre Hilfe großzügig angeboten. Ich kann den Workshop bei Frau Engelsberger guten Gewissens weiterempfehlen. Es hat einfach alles gestimmt!

  • #8

    Heike (Donnerstag, 19 Januar 2017 12:51)

    Erneut habe ich an einen Hutworkshop am 14./15.1. bei Ricarda im Modelabor
    teilgenommen ... Thema "Mein Winterhut" .... geplant war ein Filzhut ... zwei sind es geworden. Bin total begeistert und liebe beide Hüte.
    Wir waren eine nette kleine Runde von vier Teilnehmerinnen und wurden wieder tatkräftig von der lieben Ricarda unterstützt.
    Eine Teilnehmerin hat den Audrey Hepburn aus "Frühstück bei Tiffany" gefertigt ... einfach toll.
    Aber auch die anderen Hüte - ganz entzückend.
    Mich fasziniert immer wieder die Herstellung und man lernt immer wieder was neues dazu. Jedes Projekt hat seine eigene Entstehung.
    Mir hat dieses Wochenende wieder viel Freude bereitet und ich kann die Workshops bei Ricarda nur empfehlen.
    Toll das es solche Workshops gibt, weiter so ....
    ganz liebe Grüße, Heike

  • #7

    Anke (Freitag, 27 Mai 2016 10:25)

    Letztes Wochenende habe ich am Hutworkshop "Mein Sommerhut – freie Themenwahl" mit Ricarda Engelsberger im Modelabor Düsseldorf teilgenommen.

    Schon die Planung im Vorfeld verlief erfreulich offen und entspannt. Ich besuchte Frau Engelsberger vorab in ihrem Wuppertaler Hutsalon um das ein oder andere Hutmodel aufzuprobieren und mir selbst über meine Workshop-Planung klar zu werden. Auch schriftliche Anfragen via Mail oder facebook wurden immer freundlich und schnell beantwortet.

    Meine Mitfahrgelegenheit zum Modelabor machte die Anreise für mich gleichzeitig spannend wie auch sehr entspannt und das Modelabor selbst ist einfach eine wunderbar kreative Location für textiles Gestalten. Alles Benötigte ist reichlich und in vernünftiger Qualität vorhanden, eine Teeküche rundet das Angebot ab. Die speziellen Hut-Materialien, Formen und Werkzeuge für die gewünschten Hutmodele lieferte Ricarda und auch Zubehör sowie etwas Hut-Dekoration steht zur Auswahl bereit. Sogar spezielle Farbwünsche werden berücksichtigt – da macht alleine schon das Stöbern Freude!

    Mit drei weiteren Teilnehmerinnen bildeten wir eine sehr angenehme, harmonische Runde, trotz rot und pink - noch Mals vielen Dank & liebe Grüße an die „british girls“.

    Auch mit Vorkenntnissen nehme ich viele neue Tricks und Kniffe, sowie schicke, neue Kopfbedeckungen mit nach Hause. Man merkt deutlich, wie viel Spaß Ricarda ihr Handwerk und vor allem auch diese Workshops machen. Sie gibt ihr Wissen offen und gerne weiter, ist immer behilflich, herzlich und interessiert.

    Ich kann diesen Workshop einfach nur jedem Hut-Fan, oder dem, der es gerne werden möchte, wärmstens empfehlen. Selten bin ich in einem Workshop auch abseits des eigentlichen Werkstücks so wundervoll umsorgt worden – von kleinen Knabbereien & Getränken über das Angebot einer gemeinsamen Mittagspausen-Gestaltung bis hin zu flexiblen Zeiten – einfach wundervoll!

    In diesem Sinne: Tragt (wieder) mehr Hut! ... am liebsten selbst gestaltete …
    Vielen Dank & liebe Grüße
    Anke

    P.S.: Übernachtet habe ich im „Mercure Hotel Düsseldorf Hafen“. Dieses ist zu Fuß nur 11 Minuten vom Modelabor entfernt und bietet ansprechende Zimmer sowie ein leckeres, umfangreiches Frühstücksbuffet. Auch hier eine klare Empfehlung.

  • #6

    Gertrud Kammerlander (Dienstag, 13 Oktober 2015 19:08)

    Ich habe mir eine Pillbox von Frau Engelsberger für meine standesamtliche Trauung anfertigen lassen.
    Der Hut ist einfach wunderschön geworden.

    Immer wieder hat mich Frau Engelsberger über die "Entwicklung" des Hutes auf dem Laufenden gehalten und so hat alles perfekt geklappt.

    Vielen Dank und machen Sie weiter so.

    Liebe Grüße
    G. Kammerlander (aus dem Schwabenland)

  • #5

    Sabine (Sonntag, 09 August 2015 11:38)

    Mein erster Hutkurs bei Ricarda Engelsberger - mein erster Hutkurs überhaupt - und ich war schwer begeistert!!
    Stroh und Sinamay?!? Dazu viel mir nur Peterson & Findus und der übliche Gartenhut ein. Aber weit gefehlt. Schon im Internet ließen sich wunderbare Modelle herausfinden, ob sie für mich auch umzusetzen sind??
    Wenn man das Modelabor in Düsseldorf betritt, empfängt einem nicht nur eine strahlende, offene Rica, sondern auch die Fantasie geht sofort mit einem auf Reisen.
    Hier ist alles möglich.
    Ricarda Engelsberger ist eine Frau ganz nah an der Praxis. Tipps und Tricks gibt sie weiter und es hat so gar keine Spur von abgehobenem Modistenhandwerk.
    Nach diesem Wochenende gehe ich mit zwei ganz tollen, eigen kreierten Hutmodellen nach Hause. Einer sitzt sofort auf meinem Kopf und in selbigem spucken noch tausende von Ideen, welche zu Hause umgesetzt werden.
    Und mit absoluter Sicherheit kann ich sagen, der nächste Filzhutkurs wird meiner sein.
    Auf ein fröhliches und kreatives Wiedersehen mit Ricarda und einer kleinen Gruppe gleichgesinnter freuen ich mich schon sehr.
    Ganz liebe Grüße
    Sabine

  • #4

    Heike (Sonntag, 26 Juli 2015 20:08)

    Dieses Wochenende habe ich an den Hutworkshop "Hüte aus Stroh und Sinamay" bei Ricarda im Modelabor Düsseldorf teilgenommen.
    Ich fand die Arbeit mit diesen Materialien sehr spannend und habe einen wunderschönen Hut und einen kleinen Fascinator hergestellt und das obwohl ich immer dachte Fascinator wären nicht mein Ding, aber IRRTUM!
    Das ist aber das Schöne an diesen Kursen man probiert aus, tauscht sich aus und hat viel Spaß.
    Auch diesmal waren wir wieder eine kleine angenehme Runde und Ricarda stand uns allen mit Rat und Tat zur Seite.
    Ich kann mich nur wiederholen: .... das wird nicht der letzte Kurs bei ihr gewesen sein.... wer mal was anderes ausprobieren will, sollte eine Hutworkshop buchen .... ich kann das nur empfehlen, liebe Grüße, Heike

  • #3

    Heike (Sonntag, 01 Februar 2015 20:30)

    Ich habe dieses Wochendende an dem Hutworkshop "Hüte aus Filz" mit Ricarda im Modelabor, Düsseldorf teilgenommen. Ich habe mich sehr darauf gefreut und ich wurde nicht enttäuscht. Es war eine sehr angenehme Runde mit drei weiteren Teilnehmerinnen. Viel Neues habe ich gelernt (ohne Vorkenntnisse der Hutherstellung) und konnte zwei Hüte fertigstellen. Die bezaubernde Ricarda gibt ihr Wissen gerne weiter und ist immer behilflich. Fazit : das wird nicht der letzte Kurs bei ihr sein... ich kann sie nur weiter empfehlen .... Ihr Lieben Menschen da draußen ... Traut Euch, man(n) trägt wieder Hut ... es macht viel Spaß, liebe Grüße, Heike

  • #2

    Kirsten Neumann (Samstag, 15 November 2014 21:59)

    Hallo,

    der Pillbox & Faszinator Workshop war einfach wunderbar. Viel gelernt und schöne Kopfbedeckungen selbst hergestellt.
    Freue mich schon auf Ende Januar, da hab ich mich schon für den Filzhut- Workshop angemeldet.

    LG

    Kisten

  • #1

    vauhundert (Samstag, 18 Oktober 2014 20:48)

    Hallo Ricarda,

    es ist schön viele der Dinge, welche ich vom ersten Entwurf bis zur Fertigstellung sehen konnte, hier wieder zu entdecken.
    Schönes, Elegantes, Extravagantes und vieles mehr.

    Die dahinterstehende Arbeit, besonders bei den Workshops, findet hier eine gelungene Darstellung.

    Beste Grüße vor anderen Seite der Wupper

    Michael